Guten Morgen ohne Sorgen – So gelingt ein guter Start in den Tag

In den Ferien und im Urlaub haben wir es alle gut: Wir können lange schlafen, unterliegen weniger einem strengen Tagesrhythmus und fühlen uns alleine deswegen ausgeruht und gut gelaunt.

Während der Schulzeit aber müssen nicht nur die Schüler sondern natürlich auch die Eltern – oft auch, wenn sie später oder gar nicht arbeiten – früh raus. Gerade in der wieder beginnenden dunklen Jahreszeit ist das nicht immer leicht. Weiterlesen

So gelingt ein guter Start ins neue Schuljahr

Mögliche Probleme, unzufriedene Noten oder Auseinandersetzungen im letzten Schuljahr sind vergessen, die Ferien liegen schon wieder weit zurück und wir schauen gespannt in die Zukunft und ins neue Schuljahr. Vieles soll anders werden, vieles soll besser werden. Es ist wie mit dem Start ins neue Jahr: Zu Silvester sind wir alle ganz eupohorisch, voller Tatendrang nehmen wir uns neue Ziele vor oder wollen alte Laster ablegen – nur um dann schon nach wenigen Tagen wieder in den alten Trott zu verfallen und am Ende dieses hoffnungsvollen Jahres festzustellen, dass wir eigentlich viel zu wenig umgesetzt haben.

Auch bei Schülern und deren Eltern beobachte ich diese Euphorie zu Beginn eines neuen Schuljahrs. Man ist gut erholt, die Sonne scheint und alles scheint doch ganz einfach zu sein. Um diesen Tatendrang, diese Motivation auch weit ins neue Schuljahr zu retten, ist es sinnvoll, einige Regeln zu beachten. Weiterlesen

Was tun nach den „Blauen Briefen“?

In diesen Tagen verschicken die Schulen wieder die sogenannten „blauen Briefe“.  Diese Frühwarnung von der Schule kann in einem oder mehreren Fächern ausgesprochen werden und bedeutet, dass der Schüler/ die Schülerin die Klasse wiederholen oder eine Nachprüfung machen muss, wenn er/ sie es nicht schafft, bis zur Zeugniskonferenz die Note von einer „Vier minus“ oder gar „Fünf“ zu verbessern.

Dieser Brief sagt deutlich das, was meistens durch die Klassenarbeiten oder durch die fehlende mündliche Mitarbeit bereits angedeutet wurde: Es ist nun endlich Zeit zu handeln! Was können Sie als Eltern tun, um Ihrem Kind zu helfen, die Versetzung zu schaffen? Weiterlesen

Ehrgeiz und Motivation fördern – Aber wie?

Kindergartenkinder können es in der Regel kaum erwarten, endlich in die Schule zu kommen. Sie fiebern dem Einschulungstag entgegen, an dem sie dann voller Stolz ihren Ranzen umschnallen und zum ersten Mal als richtiges Schulkind zur Schule gehen. Häufig wird dieser besondere Tag mit der ganzen Familie, Omas und Opas, Paten und Verwandten gefeiert. Kleine Geschenke oder eine kleine Feier runden diesen Schritt ins Schülerleben ab.

Kinder sind von Natur aus neugierig. Sie haben ein fast unstillbares Verlangen, ihre Welt kennenzulernen und keine Angst vor Niederlagen. Kein Kind gibt auf, nur weil es viele Male hinfällt, wenn es das Gehen erlernt. Es steht immer wieder auf und versucht es aufs Neue, weil es das will und weil alle Anderen um es herum auch gehen. Dieser von Natur aus angelegte Ehrgeiz laufen zu lernen, scheint oft beim Lernen in der Schule nicht mehr zu funktionieren. Weiterlesen