Top 10 Lerntipps für effektives Lernen

Es gibt einige richtig tolle Möglichkeiten, wie du dein Lernen verbessern und ein richtig guter Schüler oder eine richtig gute Schülerin werden kannst.

Du musst nur wissen, wie du die Dinge erfolgreichg angehen solltest.

Hier zeige ich dir 10 weitere Lerntipps von Lehrern, die du noch heute umsetzen kannst.

10 weitere Lerntipps für Schüler

Top! 10 weitere Lerntipps, die dein Lernen wirklich verbessern

Lerntipp #1

Sei engagiert

Suche immer nach der richtig zündenden Idee hinter einer Sache.

Versuche zu verstehen, wie dir das, was du lernen sollst, auch noch später helfen wird.

Wenn du begeistert von einer Idee bist, wirst du sie dir gleich viel besser und länger merken können.

Du wirst nicht mehr nur noch auswendig lernen wollen, sondern wirklich verstehen.

Auch wichtig: Die eine Sache, die alle Einser Schüler machen

Lerntipp #2

Stelle Fragen

Eine der Eigenschaften, die erfolgreiche Schüler und Studenten haben, ist, dass sie Fragen stellen.

„Warum ist das so?“

„Wie muss ich vorgehen?“

„Wer hat das entdeckt?“

Sie merken sich Dinge nicht blind, sondern verbinden es mit praktischen Dingen aus ihrem Alltag.

Auch wichtig: 6 gnadenlos gute Tipps fürs Auswendiglernen

Lerntipp #3

Vermeide Ablenkungen

Wenn du lernst, vermeide unbedingt Ablenkungen.

Schalte die Musik aus, lege dein Handy weg, schreibe keine SMS und chatte nicht.

Konzentriere dich für eine bestimmte Zeit nur auf das Matterial, das vor dir liegt.

Auch wichtig: Besser lernen: 3 super einfache Tipps für bessere Noten

Lerntipp #4

Setze dir klare Ziele und plane, wie du diese erreichst

Frage dich auch immer, was genau du erreichen willst.

Und finde heraus, wie du deine Ziele mit deinen Möglichkeiten am besten erreichen kannst.

Entwickle (d)eine Strategie, um deine Ziele zu erreichen.

Du kennst dich am besten und weißt, wo Fallen lauern könnten.

Was bei der besten Freundin funktioniert, kann, muss aber nicht auch bei dir klappen.

Bleibe offen für Chancen, an die noch keiner gedacht hat.

Auch wichtig: So kannst du deine Ziele erreichen – 7 Tipps für deinen großen Erfolg

  • Link zu amazon.

Lerntipp #5

Finde Verbündete

Es gibt viele in deiner Klasse oder Stufe, die ähnlich ticken wie du.

Ihr müsst nicht beste Freunde werden.

Aber es bringt euch alle weiter, wenn ihr euch für eine Lerngruppe zusammenfindet.

Tauscht eure Erkenntnisse aus.

Stellt euch gegenseitig Fragen.

Lernt zusammen und tauscht Informationen aus.

Und schaut euch gemeinsam eure Klassenarbeiten an, um zu verstehen, weswegen jemand viele Punkte bekommen hat.

Auch wichtig: Besorge dir einen Schülerkalender für deine wichtigsten Termine *

Lerntipp #6

Vergleiche dich nicht mit anderen

Jeder verbessert sich in seinem eigenen Tempo.

Und jeder hat andere Ziele.

Deswegen gib nicht auf, nur weil ein Mitschüler oder jemand aus deinem Lernteam die letzte Klassenarbeit super gut abgeliefert hat.

Freu dich stattdessen, dass du dich selber schon so gut verbessert hast.

Bleibe am Ball.

Auch wichtig: SELBSTBEWUSSTSEIN STÄRKEN FÜR KINDER UND TEENAGER: Wie dein Kind Selbstzweifel überwinden und sein Selbstwertgefühl stärken kann. *

Lerntipp #7

Hol dir Feedback

Das beste Feedback bekommst du vom Fachlehrer.

Suche immer das Gespräch mit ihm oder ihr.

Auch außerhalb der Sprechzeiten kannst du immer nachfragen, wie gut du dich schon verbessert hast und was du noch tun kannst.

Trau dich, die Fragen zu stellen, die dich wirklich interessieren.

Hole dir Tipps zum Lernen und Vorbereiten.

Und dann setze sie nach und nach um.

Auch wichtig: 10 tolle Strategien, um deine mündliche Mitarbeit zu verbessern

Lerntipp #8

Finde deinen Lerntyp heraus

Jeder von uns lernt anders.

Der eine mag es anschaulich mit Bildchen und Mind Maps.

Der andere hört lieber Podcasts oder bewegt sich beim Lernen.

Wenn du weißt, wo dein Schwerpunkt liegt, kannst du diesen verstärkt einsetzen, um dich noch mehr zu motivieren.

Und du wirst das Gelernte noch besser behalten, weil es genau deinem Typ entspricht.

Auch wichtig: So erkennst du den Lerntyp deines Kindes und unterstützt ihn effektiv

Lerntipp #9

Mache dir Spickzettel

Das Schöne an Spickzetteln ist, dass du gezwungen bist, dein kompaktes Wissen auf kleinem Raum zusammenzufassen.

Du hast keinen Platz für Geschwafel und Nebensächlichkeiten, sondern kommst direkt auf den Punkt.

Deswegen finden Lehrer Spickzettel toll! 😉

Du sollst sie natürlich nicht in der Klassenarbeit benutzen!

Aber gewöhne dir an, dein Wissen auf kleinem Raum so aufzuschreiben, dass dir ein Stichwort genügt, um dein Wissen einzubringen.

Auch wichtig: So wird dein Vortrag ein voller Erfolg: 6 tolle Tipps für ein Referat

Lerntipp #10

Mit Zettel und Stift arbeiten

Gewöhne dir an, einen Text immer mit Bleistift (Kuli) und Textmarker zu lesen.

So kannst du dir schon beim ersten Lesen Notizen machen und das Wichtigste markieren.

Viele Schüler machen nämlich den Fehler und lesen, ohne sich irgendetwas anzustreichen.

Am sinnvollsten ist es, wenn  du dabei an Tipp 2 denkst: Stelle Fragen.

Markiere die Stellen in einem Text, die dir deine Fragen beantworten.

Sonst hast du am Ende so viel unterstrichen, dass du nicht mehr weißt, was wirklich wichtig ist.

Auch wichtig: Speed Reading – Schneller lesen kann jeder lernen! Mit der Speed Reading Methode Schritt für Schritt effizienter lesen lernen. *