Schöne Satzanfänge: So schreibst du richtig tolle Geschichten!

Gib mir 3 Minuten und ich verrate dir schöne Satzanfänge, die auch deine Lehrer begeistern werden.

Hier erfährst du:

  • Wie du mehr Abwechslung in deine Texte bringst.
  • Wie du vermeidest, immer nur „dann … dann … dann…“ zu schreiben.
  • Welche Satzanfänge auch für Grundschüler super geeignet sind und
  • welche Satzanfänge du als Mama oder Papa schnell mit deinem Kind üben kannst.

Schöne Satzanfänge für die Schule

 

So, und jetzt geht´s direkt los.

Die Satzanfänge sind nach dem ABC geordnet.

Es sind Wörter, die du natürlich schon kennst.

Aber wahrscheinlich hast du sie bisher nicht an den Anfang deines Satzes geschrieben.

Das kannst du ab sofort ändern.

Hol dir am besten gleich Stift und Papier und vervollständige die Sätze.

So bekommst du bestimmt schon in deinem nächsten Text ein dickes Lob von deiner Lehrerin!

Auch wichtig:

Schöne Satzanfänge schreiben, nach dem ABC geordnet

 

An einem sonnigen Herbsttag …

Ausgerechnet mein bester Freund …

Beim nächsten Mal …

Besonders Herr Meier …

Chaotisch fand sie besonders, dass …

Cool war, dass …

Damals wusste …

Dennoch bekam …

Eines morgens …

Etwas störte aber …

Fast jedes Mal …

Fröhlich rief sie …

Ganz bestimmt hatte …

Geheimnisvoll rumpelte …

Hastig überquerte …

Höflich überreichte …

Immer wieder …

Indessen beobachtete …

Jedes Mal …

Jetzt holte …

Kaum hatte …

Kichernd schaute …

Leider bekam …

Letzte Woche …

Manchmal dachte …

Mitten auf der Straße …

Nachdem wir …

Niemand schrieb …

Oben angekommen …

Ordentlich faltete …

Pfeifend schlenderte …

Plötzlich überkam …

Quatschend spazierten …

Quer über …

Ratlos blickte …

Riesige Mengen von …

Seit letzter Woche …

Spätestens jetzt …

Tagelang wussten …

Todmüde erreichten …

Übrig blieb nur …

Unterdessen erschienen …

Verlegen schaute …

Vorigen Sonntag …

Während alle …

Wild entschlossen …

Zornig hastete …

Zum Schluss …

Auch wichtig: