Back to School: Was du wissen musst, um das beste Schuljahr aller Zeiten zu haben

Back to School!

Die Ferien sind zu Ende, leider.

Jetzt ist es Zeit für einen Neuanfang.

Jetzt kannst du festlegen, was du tun willst, um das beste Schuljahr ever hinzulegen.

Mit diesen Tipps und Ideen, die 2022/ 23 zu einem unvergesslichen Jahr machen, kannst du dir ein Jahr voller Erfolg und Spaß sichern.

Erfolgreich in ein neues Schuljahr starten

Erfolgreich in ein neues Schuljahr starten: 10 unglaublich gute Tipps

1.

Stelle die absoluten Grundregeln auf

Kein Netflix, bis du deine Hausaufgaben erledigt hast.

Lege dein Handy weg, wenn du lernst.

Auch für Insta, ja.

Erstelle deine eigene Liste mit den absoluten Grundregeln für das Schuljahr.

Grundregeln sind Regeln, die du auf jeden Fall einhalten wirst, egal, was kommt.

Wenn du sie im Voraus festlegst, ist es wahrscheinlicher, dass du dich an sie hältst.

2.

Lege deine Morgenroutine für ein neues Schuljahr fest

Überlege dir, wie viel Zeit du täglich brauchst, um dich anzuziehen, dich zu schminken, zu frühstücken usw.

Auf diese Weise weißt du genau, wann du aufstehen musst.

Vielleicht willst du vorher noch joggen (ja, es gibt solche Menschen ;-)) oder gemütlich mit deinen Geschwistern frühstücken.

Plane dir ausreichend Zeit dafür ein, damit du nicht schon am frühen Morgen Stress hast.

Lesetipp: Mit dieser Morgenroutine startet ihr entspannt in den Tag

3.

Setz dir Ziele für ein neues Schuljahr

Willst du in diesem Jahr in deinem Mathekurs richtig durchstarten?

Oder möchtest du dich in jeder Unterrichtsstunde mindestens 5 Mal melden?

Wieviele Hausarbeiten oder Referate kannst du schaffen?

Mach dir eine Liste mit deinen Zielen, bevor das Schuljahr beginnt.

So kannst du du immer wieder nachschauen, wie du vorankommst.

Lesetipp: So kannst du deine Ziele erreichen – 7 Tipps für deinen großen Erfolg

4.

Organisiere deinen Planer

Einer der besten Aufgaben des neuen Schuljahres ist das Einrichten deines (neuen) Planers, oder?

Wenn du noch nicht auf den Bullet-Journal-Wahn aufgesprungen bist, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt.

Richte dir dein Bullet Journal oder deinen Schulplaner für das neue Schuljahr nach deinen Vorstellungen ein.

Tipp: Hier findest du eine ganze Reihe wirklich toller Schul- und Studienplaner. *

5.

Starte deinen Tag mit einem gesunden Frühstück

Beginne deinen Tag mit einem gesunden Frühstück, das dich den ganzen Tag über bei Laune hält.
Probiere zum Beispiel ein Omelett oder Haferflocken mit etwas Obst.
Iss etwas, das dich satt macht und dich gleichzeitig mit Energie versorgt.
Verzichte nicht auf das Frühstück.
Auch wenn es nur ein Apfel ist, braucht dein Körper für den Start Vitamine und Flüssigkeit.
Vergiss also nie, neben einer Tasse Kaffee auch viel Wasser oder frisch gepressten Fruchtsaft zu trinken.
  • Link zu Amazon.

6.

Entrümpel dein Zimmer

Wenn all die Dinge, die du nicht mehr brauchst, verschwunden sind, hast du Platz für alles, was wirklich wichtig ist.

Und wenn du immer sofort findest, was du brauchst, wirst du auch im Kopf klarer.

Maria Condo ist die ungekrönte Queen des Declutter.

Bücher von Marie Condo findest du hier. *

7.

Plane deine Lernzeiten

Sieh dir deinen Stundenplan an und versuche dir vorzustellen, wie lange es dauern würde, für jede Klassenarbeit oder Klausur ausreichend zu lernen.

Plane für die Fächer, die dir nicht so gut liegen, vielleicht noch etwas mehr Zeit ein, um dich wirklich gründlich vorzubereiten.

Notiere dir in deinem Bullet-Planer die Lernzeiten und halte dich dran.

Auch wichtig: 5 typische Lernfehler, die du unbedingt kennen und vermeiden solltest

8.

Freunde finden

Behalte deinen alten Freundinnen natürlich, sie sind Gold wert.

Aber bemühe dich auch, neue zu finden.

Tritt zum Beispiel in einen Sportverein ein, geh zu schulischen Veranstaltungen oder mach beim Volleyball-Wettbewerb mit.

Versuche auch Lern-Buddies zu finden, sodass ihr euch gemeinsam auf Prüfungen und Klassenarbeiten vorbereiten könnt.

Zusammen lernt es sich oft leichter und ihr könnt euer Wissen gegenseitig weitergeben und vertiefen.

9.

Suche dir rechtzeitig professionelle Hilfe

Du und deine Eltern kennen deine Schwachstellen am besten.

Besprich also mit deinen Eltern, was du tun kannst, um auch in den Problemfächern besser zu werden.

Wenn du in den letzten Jahren zum Beispiel schlecht in Mathe warst, ist es nicht unmöglich, dich zu verbessern.

Aber mit professioneller Hilfe wird es dir leichter fallen, schneller gehen und viel wahrscheinlicher gelingen.

Professionelle Hilfe sind in erster Linie Nachhilfelehrer.

Aber auch gute Bücher *, Lernvideos und Videos auf You-Tube leisten dir gute Dienste.

Du musst sie nur frühzeitig in Angriff nehmen und nicht abwarten, bis die erste Klausur dir doch wieder zeigt, dass du es alleine eher nicht schaffen wirst.

10.

Bleib positiv

Ich weiß, dass es schwer sein kann, aber nimm dir vor, dich dieses Jahr auf das Positive zu konzentrieren und die Hater auszublenden.

Lass dich nicht provozieren oder runterziehen.

Wenn du die ersten 9 Tipps umsetzt und sie regelmäßig befolgst, hast du ein klares Ziel vor Augen.

Und solltest du trotzdem Rückschläge haben, dann lerne aus ihnen.

Richte deinen Fokus eventuell neu aus, ergänze deine to-do-Liste im Schulpaner und lass dich nicht entmutigen.

Du kennst ja sicher den Spruch:

„Hingefallen. Aufgestanden. Krönchen richten. Weitergehen.“

Auch wichtig: Was du von Sportlern für die Schule lernen kannst

Zusammenfassung: Erfolgreich in ein neues Schuljahr starten

Ein neues Schuljahr ist immer die Chance zu einem Neustart.

Es liegt noch unbeschrieben vor dir und wartet nur darauf, dass du es mit Aufgaben und Zielen füllst.

Vor allem, wenn du die Schule wechselst oder in die Oberstufe kommst, wird sich viel Neues in deinem Leben tun.

Aber auch ein ganz normales neues Schuljahr gibt dir die Chance, mutig durchzustarten.

Nutze diese Zeit und plane schon jetzt dein neues Schuljahr wie ein Profi, indem du diese Tipps umsetzt und nach deinen Wünschen ergänzt.

Viel Erfolg dabei!