Vokabeln lernen: Die besten Profi Tipps, wie du Vokabeln richtig lernst

Vokabeln lernen müssen wir alle, um eine neue Sprache zu verstehen.

Auch die Wörter, die du im Deutschen kennst und sprichst oder schreibst, sind Vokabeln.

Damit du deine Vokabeln richtig lernst und sie lange in deinem Gedächtnis speicherst, gebe ich dir meine besten Tipps, wie du Vokabeln lernst und sie dir auch schnell merkst.

Vokabeln lernen

Profi Tipps Vokabeln lernen

  • Lerne die Vokabeln nicht für sich, sondern in ganzen Sätzen. So trainierst du ganz nebenbei auch die englische Satzstellung. Und dein Sprachgefühl wird jedes Mal besser.
  • Übersetze hin und wieder ganze Textabschnitte vom Englischen in Deutsche. Das hilft dir auch bei den Klassenarbeiten sehr, denn hier musst du ja immer eine Aufgabe zum Leseverstehen lösen.
    Es ist nicht entscheidend, dass du jedes Wort übersetzt, sondern dass du den Gesamtzusammenhang verstehst.
  • Übersetze auch immer mal wieder deutsche Texte ins Englische. So lernst du, dass die Satzstellung in den Sprachen unterschiedlich ist.
  • Lade dir eine Vokabel App auf dein Handy. So kannst du die Vokabeln lernen, wann immer du nebenbei Zeit hast,
    zum Beispiel im Bus,
    beim Warten auf deinen Arzttermin
    oder bei langweiligen Familienfeiern 😉
  • Schaue dir Filme oder deine Lieblingsserie im Original an. Sehr viele Schüler haben ihre Sprachkenntnisse dadurch enorm gesteigert. Du musst nicht alles verstehen. Aber die neuen Wörter, die dich begeistern, bleiben auf jeden Fall ganz nebenbei im Gedächtnis.
  • Bestimmst bist du ein Musik Fan. Achte doch bei deinen Lieblingssongs mal auf den Text anstatt nur auf die Musik. Zum einen wirst du manchmal erstaunt sein, was wirklich gesungen wird, zum anderen trainierst du leicht deinen Wortschatz, dein Hörverstehen und deine Vokabeln.
  • Sprich Englisch (oder Französisch oder Spanisch oder…)!
    Du unterschätzt es oft, wie wichtig es ist, dass du selber in der Fremdsprache redest. Selbst wenn du Angst hast, Fehler zu machen, ist es besser, wenn du redest, anstatt vor lauter Angst vor Fehlern zu schweigen.
  • Vielleicht hast du auch Lust, mal einen Sprachurlaub zu machen? Der macht nicht nur viel Spaß, sondern du lernst auch neue Leute kennen und verbesserst deine Sprachkenntnisse.